Actualités
abonnieren

36. Deutsch-Französisches Juristentreffen vom 19. - 22. September 2019 in Dresden

Tagungsort:
Haus der Kirche, Hauptstraße 23, 01097 Dresden
Tagungsbeitrag:
395 Euro für Tagungsteilnehmer
195 Euro für Begleitpersonen

Der Tagungsbeitrag wird bei der Anmeldung fällig.
Organisation:
AJFA (Association des Juristes Français et Allemands)
DFJ (Deutsch-Französische Juristenvereinigung)
Leitung:
RAin Herta WEISSER, WEISSER LEGAL, Dresden
Thorsten COẞ, Geschäftsführer AVU Serviceplus GmbH, Gevelsberg
Prof. Dr. Marc-Philippe WELLER, Universität Heidelberg
Anmeldung:
mit beiliegendem Anmeldeformular bei Frau LEITHER im Sekretariat der DFJ, Universität Mainz, FB 03, 55099 Mainz
Tel.: +49 6131 39-22412 / Fax: +49 6131 39-24700
E-Mail: jleith@uni-mainz.de

Auf Wunsch wird eine Teilnahmebestätigung zur Vorlage bei der Rechtsanwaltskammer ausgestellt.
Anmeldeschluss:
30.08.2019 bei gewünschter Teilnahme am Empfang durch den Ministerpräsidenten
06.09.2019 ohne Teilnahme am Empfang durch den Ministerpräsidenten

Auf Veranstaltungen können Fotos gemacht werden, von denen eine Auswahl in unserer Webseite und in Publikationen erscheint. Personen haben die Möglichkeit, gegen Bildervon ihnen Widerspruch einzulegen.

Siehe auch Datenschutzerklärung und Informationen nach DSGVO

36. Deutsch-Französisches Juristentreffen
Infrastruktur, Mobilität und Verkehr


Donnerstag, 19. September 2019
ab 13.00 Uhr
Eintreffen und Empfang der TeilnehmerInnen des 36. Deutsch-Französischen Juristentreffens und der TeilnehmerInnen des Vorseminars

Mittagessen
14.00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung des 36. Deutsch-Französischen Juristentreffens:
Prof. Dr. Marc-Philippe WELLER, Universität Heidelberg (DFJ-Präsident)
Generalstaatsanwalt Jean-François BOHNERT, Oberlandesgericht Reims (AJFA-Präsident)
Grußwort des Präsidenten des Oberlandesgerichtes Dresden, Gilbert HÄFNER
Grußwort des Präsidenten der Notarkammer Sachsen, Dr. Karsten SCHWIPPS
Grußwort des Ersten Bürgermeisters der Landeshauptstadt Dresden
14.30 Uhr
Infrastruktur für die Zukunft
Moderation: RA Thorsten COẞ, Geschäftsführer AVU Serviceplus GmbH, Gevelsberg
14.30 - 16.00 Uhr
Energiehandel in Deutschland und Frankreich: Handel, Netze, Märkte
Dr. Wolfram VOGEL, Director Public & Regulatory Affairs, EPEX SPOT SE, Europäische Strombörse
RAin Dr. Anja GREENWOOD, LL.M., EEX, European Energy Exchange AG
16.00 Uhr
Kaffeepause
16.30 - 18.00 Uhr
Dieselskandale im In- und Ausland – Auswirkungen auf Kauf- und Kapitalmarktrecht
Prof. Dr. Marc-Philippe WELLER, Universität Heidelberg
19.30 Uhr
Empfang durch den Ministerpräsidenten des Landes Sachsen
(im Lipsiusbau der Kunstakademie, Zugang von der Brühlschen Terrasse aus; zu Fuß 15 Min. von der Dreikönigskirche und vom Hotel Martha, 25 Min. vom CVJM-Schiff)

Danach Abend zur freien Verfügung

Freitag, 20. September 2019
9 .00- 10.30 Uhr
Infrastruktur der Zukunft
Moderation: RA Thorsten COẞ, Geschäftsführer AVU Serviceplus GmbH, Gevelsberg

Blockchain & Smart Contracts – pour les nuls
RA Jan KOCHTA, LL.M., Mazars, Dresden
Thomas MÜLLER, CEO evan GmbH, Dresden
10.30 Uhr
Kaffeepause
11.00 - 11.40 Uhr
Flexibilität und Messung (LINKY & intelligente Messgeräte)
Antoine CHAPON, stellvertretender Geschäftsführer OFATE,
Deutsch-Französisches Büro für die Energiewende
11.40 - 12.30 Uhr
La Taxe GAFA, die Google-Steuer und die Besteuerung von Gewinnen aus Internet-Dienstleistungen
RA und StB Alexander PUPETER, BLOMBERG Pupeter Heil, München
Victor LE PAPE, avocat, Bonn Steichen & Partner, Luxemburg
12.30 Uhr
Mittagessen
14.00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Wirtschaftsrecht
Moderation: Prof. Dr. Marc-Philippe WELLER
14.00 - 15.00 Uhr
Der neue Elysee-Vertrag als Impulsgeber für ein Europäisches Wirtschaftsgesetzbuch
RA und Avocat Karl-Heinrich BELTZ, Paris und
Prof. Dr. Michael STÜRNER, Universität Konstanz
15.00 Uhr
Kaffeepause
15.30 - 17.00 Uhr
Präventive Restrukturierungsmaßnahmen zur Vermeidung von Insolvenzen: Die neue EU-Richtlinie aus deutscher und französischer Sicht - Erfahrungsberichte
Prof. Dr. Michael STÜRNER, Universität Konstanz
RA Rüdiger WIENBERG, Kanzlei hww, Dresden, Insolvenzverwalter
RA und Avocat Patrick EHRET, RAe Schultze & Braun, Achern & Straßburg
17.15 - 18.15 Uhr
Mitgliederversammlung der DFJ mit Vorstandsnachwahl
Leitung: Prof. Dr. Marc-Philippe WELLER
19.00 Uhr
Informeller Abend im Grünen (Abfahrt Busse von den Hotels aus)

Samstag, 21. September 2019
9.00 - 12.00 Uhr
E-Mobilität, autonomes Fahren und öffentliche Infrastruktur

Firmenbesichtigung VW: Produktion E-Golf mit Vorträgen:
Gläserne Manufaktur, Lennéstr. 1, 01069 Dresden

Autonomes Fahren, rechtliche Verantwortung von Maschinen
Dr. Christian HINZ, Legal Counsel, Volkswagen AG
RAin Leonie NAGEL (DS Graner Rechtsanwälte Avocats, Stuttgart)
Me Véronique FRÖDING, avocate (DS Avocats, Paris)

Lunch
13.00 Uhr
Ausflug nach Pillnitz
19.00 Uhr
Empfang und festliches Gala-Dinner
SCHLOSS ALBRECHTSBERG Dresden
Bautzner Straße 130, 01099 Dresden

Sonntag, 22. September 2019
9.00 Uhr
Führung Dresden-Altstadt (1. Gruppe)
10.00 Uhr
Historisches Grünes Gewölbe (Audioguide) (2. Gruppe)
10.30 Uhr
Historisches Grünes Gewölbe (Audioguide) (1. Gruppe)
10.45 Uhr
Führung Dresden-Altstadt (2. Gruppe)

Individuelle Abreise der TagungsteilnehmerInnen


Hinweise für Ihren Aufenthalt in Dresden


UNTERBRINGUNG:

Wir haben für Sie Abrufkontingente reserviert (je vom 19. bis 22.09.2019):

Hotel Martha ***
Nieritzstraße 11 - 01097 Dresden - Telefon: +49 (0) 351 81 760
Das Hotel liegt 6 Gehminuten oder 450 m vom Bahnhof Neustadt und 4 Gehminuten oder 300 m vom Tagungsort entfernt. Die Zimmer kosten einschließlich Frühstück
  • als Einzelzimmer mit Du/WC zum Sonderpreis von je 86,00€/ Nacht
  • als Doppelzimmer mit Du/WC zum Sonderpreis von je 113,00€/ Nacht.
Die Zimmer sind bis zum 25.08.2019 reserviert.

Hotel Motel one Dresden-Palaisplatz***
Palaisplatz 1 - 01097 Dresden - +49 (0) 351 655 73 80
Das Hotel liegt 6 Gehminuten oder 450 m vom Bahnhof Neustadt und 8 Gehminuten oder 650 m vom Tagungsort entfernt. Die Zimmer kosten
  • als Einzelzimmer mit Du/WC zum Sonderpreis von je 69,00€/ Nacht
  • als Doppelzimmer mit Du/WC zum Sonderpreis von je 79,00€/ Nacht
  • Frühstück 11,50 € pro Person
Die Zimmer sind bis zum 08.08.2019 unter dem Stichwort DFJ 2019 reserviert.

Beherbergungssteuer: In Dresden wird Beherbergungssteuer erhoben, Tagungsteilnehmer sind davon ausgenommen. Beide Hotels habe für die Buchungen über das Kontingent bereits die Befreiungsbescheinigung erhalten. Wählen Sie ein anderes Hotel, erhalten Sie die Bestätigung von Frau Leither, wenn Sie uns den Hotelnamen, die An- und Abreisedaten und die Namen, Geburtsort und -datum der dort untergebrachten Personen mitteilen.


ANREISE

  • Mit der Bahn: Fahren Sie bis Dresden-Neustadt, von dort werden alle Unterkünfte zu Fuß erreicht.
  • Mit dem Flugzeug: Rechnen Sie mit einer Taxifahrt von ca. 12 min. zu einem Preis von ca. 25 €.
    Oder fahren Sie mit der S 2 (Preisstufe 1, 2,40 €), alle 30 min. zwischen Hotel/Tagungsort und Flughafen.
    Für Ihren Rückflug: Dresden ist ein kleiner Flughafen, wenn sie 11/2 Stunden vor Abflug mit dem Taxi am Hotel starten, reicht die Zeit.
  • Gut erreichbar sind die Berliner Flughäfen, die auch von Air France angeflogen werden: z.B. Flixbus 19.09.2019 um 9.30 h ab Tegel oder 10.15 h ab Schönefeld; Fahrzeit mit dem Pkw: 1 ½ bis Schönefeld, 2 Stunden bis Tegel.


PARKEN

Das Motel one hat eine öffentliche Tiefgarage (Zufahrt von der Theresienstraße aus), am Martha Hotel parkt man auf dem kostenpflichtigen Parkplatz Theresienstraße 15. Gegenüber dem Haus der Kirche ist ein automatisiertes Parkhaus (max. Höhe 2 m).




Anmeldeformular

Ich möchte am 36. Deutsch-Französischen Juristentreffen vom 19. bis 22. September 2019 in Dresden wie folgt teilnehmen. Die Anmeldung ist verbindlich, Anmeldeschluss ist am 30. August 2019 bei gewünschter Teilnahme am Empfang (19.09.2019) bzw. am 6. September 2019 ohne Teilnahme am Empfang. Nehmen Sie die Anmeldung bitte entweder über dieses Formular oder per Post vor. Nach der erfolgreichen Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene Adresse.

Die Teilnahmegebühr wird bei der Anmeldung fällig an
DFJ e.V., Sparkasse KölnBonn, IBAN: DE26 3705 0198 0031 0149 21, SWIFT-BIC: COLSDE33

Auf Veranstaltungen können Fotos gemacht werden, von denen eine Auswahl in unserer Webseite und in Publikationen erscheint. Personen haben die Möglichkeit, gegen Bildervon ihnen Widerspruch einzulegen.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.