DFJ

DFJ Vorseminar mit Jahrestagung 2022 in Straßburg

Wir freuen uns, dieses Jahr wieder ein Vorseminar und unsere Jahrestagung in Präsenz veranstalten zu können.

Vorseminar mit Jahrestagung 
vom 14.09. bis 18.09.2022 in Straßburg

Das Vorseminar bietet deutschen und französischen Studierenden, Referendarinnen und Referendaren, Elèves Avocats und Doktorandinnen und Doktoranden eine Vorbereitung auf einen juristischen Auslandsaufenthalt im Partnerland, dient dem Austausch gewonnener Erfahrungen im Ausland, behandelt aktuelle Rechtsprobleme und gibt ihnen die Gelegenheit, die Arbeitskollegen von morgen bereits heute zwanglos kennenzulernen. Bilder von früheren Veranstaltungen sind in unserer „Galerie“ im Internet (www.dfj.org) zu sehen.

Das Vorseminar wird freundlicherweise vom Deutsch-Französischen Jugendwerk gefördert.

Tagungsort                         Jugendhotel Ciarus, Straßburg
Tagungsbeitrag für Seminar und Jahrestagung (14.-18.09.2022)
150,- Euro für AJFA- bzw. DFJ-Mitglieder
200,- Euro für Nicht-Mitglieder
Der Tagungsbeitrag umfasst idR auch die im Programm genannten Mittag- und Abendessen. Teilnehmer bis 30 Jahre können einen Zuschuss des Deutsch- Französischen Jugendwerks erhalten.
Unterbringung 4 Übernachtungen im Jugendhotel Ciarus
7 rue Finkmatt, 67000 Straßburg
Seminarleitung - Rechtsanwältin und Avocate Dr. Fabienne KUTSCHER-PUIS, Kutscher-Puis | Legal, Düsseldorf
- Prof. Dr. Marc-Philippe WELLER, Universität Heidelberg
Anmeldung mit beiliegendem Anmeldeformular bei Frau LEITHER im Sekretariat der DFJ,
Johannes Gutenberg-Universität Mainz, FB 03, 55099 Mainz,
Tel. +49 6131 39-22412, E-Mail: jleith@uni-mainz.de


Auf Veranstaltungen können Fotos gemacht werden, von denen eine Auswahl in unserer Webseite und in Publikationen erscheint.
Personen haben die Möglichkeit, gegen Bilder von ihnen Widerspruch einzulegen.
Siehe auch Datenschutzerklärung und Informationen nach DSGVO

Programm Vorseminar

Mittwoch, 14. September 2022

ab 17.00 Uhr                        Eintreffen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Vorseminars im Jugendhotel Ciarus, 7 rue Finkenmatt, 67000 Straßburg
19.00 Uhr Gemeinsames Abendessen vor Ort

Donnerstag, 15. September 2022

Tagungsort                        Jugendhotel Ciarus, Seminarraum

9.00 bis 10.00 Uhr               Workshop: „Grundzüge der französischen Prozesspraxis“
- Dr. Myriam ALIMI, Rechtsanwältin und Avocate au Barreau de Strasbourg, Kanzlei ALIMI-RIVERA, Straßburg und Kehl              
- Eric LELARGE, LL.M., Rechtsanwalt und Avocat au Barreau de Strasbourg, Lelarge | Arendt Selarl, Straßburg
10.00 bis 10.30 Uhr Kaffeepause
10.30 bis 11.15 Uhr Fortsetzung des Workshops
11.15 bis 12.45 Uhr Workshop: „Grundzüge der französischen arbeitsrechtlichen Praxis“
- Volkhard HENTE, Rechtsanwalt und Avocat au Barreau de Strasbourg, Cabinet AVIRA, Straßburg
13.00 bis 14.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen vor Ort
14.15 bis 15.30 Uhr Diskussionsforum zur Vorstellung von Doktor- und/oder Masterarbeiten unter der Leitung von:
- Dr. Lucienne SCHLÜRMANN, Referendarin, Hamburg
15.30 bis 16.00 Uhr Kaffeepause
16.00 bis 18.30 Uhr Workshop: „Menschenrechtsbeschwerden“
- Lauren BAKIR, Ingénieur de recherche CNRS, Docteur en droit public, Generalsekretärin des Vereins 
"Plaider les droits de l’Homme" (PLDH)
- Sabine KLOSTERMANN, wissenschaftliche Assistentin am Institut für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie
der rechtswissenschaftlichen Fakultät Freiburg im Breisgau
19.30 Uhr VORABENDPROGRAMM
Gemeinsames Abendessen in der Brasserie Restaurant Au Dauphin, 13, place de la Cathédrale, Straßburg
Bereits angereiste Teilnehmer/innen der Jahrestagung sind eingeladen – neben den Seminarteilnehmer/innen -
an diesem Abendessen teilzunehmen.

Programm Jahrestagung

Freitag, 16. September 2022

Tagungsort                        Ordre des avocats de Strasbourg (Rechtsanwaltskammer Straßburg), Saal Baumann, 3 rue du Général Frère, Straßburg               
(Entfernung zu Fuß vom Jugendhotel Ciarus ca. 5Minuten)

ab 8.00 Uhr Eintreffen und Empfang der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jahrestagung und des Vorseminars                                        
 9.00 Uhr                             Begrüßung und Eröffnung der Jahrestagung:
- Begrüßung durch Frau Botschafterin Jutta Gisela FRASCH, Leiterin der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland
beim Europarat in Straßburg, und durch Frau Botschafterin Marie FONTANEL, Leiterin der Ständigen Vertretung der Republik
Frankreich beim Europarat in Straßburg
- Begrüßung durch Herrn Prof. Dr. WELLER, Präsident der DFJ, Universität Heidelberg
10.00 bis 10.45 Uhr Das neue universelle Minderungsrecht als Innovation der französischen Vertragsrechtsreform
- Prof. Dr. Francis LIMBACH, Rechtsanwalt, Saarbrücken
10.45 bis 11.15 Uhr Kaffeepause
11.15 bis 12.30 Uhr Environmental Social Governance (ESG) – Der neue Trend im Gesellschaftsrecht
- Prof. Dr. Marc-Philippe WELLER, Universität Heidelberg
- Prof. Dr. Nicolas RONTCHEVSKY, Avocat au Barreau de Paris, Perchet Rontchevsky & associés, Paris
12.30 bis 13.45 Uhr Mittagessen (Buffet)
14.00 bis 16.30 Uhr Menschenrechtsbeschwerden aus deutsch-französischer Perspektive
- Dr. Manuela BRILLAT, Avocate au Barreau de Strasbourg, Präsidentin des Vereins "Plaider les droits de l’Homme"
- Dr. Roland GIEBENRATH, Rechtsanwalt und Avocat au Barreau de Strasbourg, Dr. Giebenrath Rechtsanwälte und Avocats,
Straßburg
16.30 bis 17.00 Uhr Kaffeepause
17.00 bis 18.00 Uhr Pressefreiheit vs. Internet-Giganten aus deutsch-französischer Perspektive
- Marie-Avril ROUX-STEINKÜHLER, LL.M., Avocate au Barreau de Paris, MARS-IP, Berlin/Paris
18.00 bis 18.30 Uhr Einblick in die Ausstellung des Ordre des avocats de Strasbourg über die Geschichte der Anwaltschaft
- Volkhard HENTE, Rechtsanwalt und Avocat au Barreau de Strasbourg, Cabinet AVIRA, Straßburg
19.30 Uhr Abendessen in der Brasserie "Le Tigre", 5 rue du Faubourg National, 67000 Straßburg

Samstag, 17. September 2022

Tagungsort                        Ordre des avocats de Strasbourg (Rechtsanwaltskammer Straßburg), Saal Baumann, 3 rue du Général Frère, Straßburg 
(Entfernung zu Fuß vom Jugendhotel Ciarus ca. 5 Minuten)

9.00 bis 11.00 Uhr               Neue Rechtsprechung zur EU-ErbVO aus deutscher und französischer Sicht                                                                        
- Herta WEISSER, Rechtsanwältin, Weisser Legal, Dresden
- Edmond GRESSER, Notar, Les Notaires de La Wantzenau
- Barbara BOETZLÉ-CROCQ, Diplom-Notarin, Les Notaires de La Wantzenau
11.00 bis 11.30 Uhr Kaffeepause
11.30 bis 12.30 Uhr Was blieb von Kaisers Recht in Elsass-Lothringen?
- Prof. Dr. Dr. Norbert GROSS, Rechtsanwalt beim BGH a.D., Karlsruhe
12.30 Uhr Mittagessen (Buffet)
14.00 Uhr Ausflugsprogramm
Treffpunkt für die Abfahrt der Busse: Quai Sturm




ca. 18.30 Uhr
Fahrt zur Domaine Armand Gilg
2 rue Rotland, 67140 Mittelbergheim
Spaziergang und Weinprobe
Dauer jeweils ca. eine Stunde
Geplante Rückkehr nach Straßburg
19.30 Uhr       Empfang und festliches Gala-Dinner
Restaurant Maison Kammerzell, 16, Place de la Cathédrale, 67000 Straßburg

Sonntag, 18. September 2022

10.00 Uhr Stadtführung
(Treffpunkt am Straßburger Münster) (Dauer ca. 2,5 Stunden)
Straßburger Münster (von außen) und Führung durch das Wilhelminische Viertel (La Neustadt),
Unesco Weltkulturerbe seit 2017
                                           

Individuelle Abreise der Teilnehmer

Allgemeine Hinweise für Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer


Anmeldung

Die Anmeldung für das Vorseminar und die Jahrestagung erfolgt bei Frau Jutta LEITHER im Sekretariat der DFJ an der Universität Mainz (Adresse siehe unten). Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Vorseminars ist keine gesonderte Anmeldung zur Jahrestagung erforderlich. Anmeldungen werden bis einschließlich 31. August 2022 berücksichtigt. Die Anzahl der Plätze für das Vorseminar ist auf 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschränkt. Mitglieder der DFJ und der AJFA werden bei der Anmeldung bevorzugt, im Übrigen erfolgt die Auswahl nach dem Prioritätsprinzip. Ein Beitritt zur DFJ ist zeitgleich mit der Anmeldung möglich.

Hinweis: Am Nachmittag des 15. September wird ein Diskussionsforum unter Leitung von Frau Dr. Lucienne SCHLÜRMANN angeboten, bei dem Doktor- und Masterarbeiten vorgestellt und mit den anderen Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern diskutiert werden können. Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die ihre Arbeit gerne im Wege eines Impulsreferates von 15 – 20 Minuten vorstellen möchten, werden gebeten, ihr Thema bei der Anmeldung mit anzugeben und für die übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Handout (Gliederung, These, Abdruck der wichtigsten Rechtsquellen, um die es im Referat geht) bereitzustellen.

Unterbringung

Jugendhotel Ciarus
7 rue Finkmatt, 67000 Straßburg
Tel: +33 (0)3 88 152 788
www.ciarus.com

Anreise mit der Bahn:
Hauptbahnhof über die zentrale Bahnhofshalle verlassen, Straße überqueren und in Bus Nr. 10 in Richtung „Brant Université“ einsteigen. An der 3. Haltestelle „Place de Pierre“ aussteigen.

Anreise mit dem Auto:
Aus nördlicher Richtung (Metz/Paris) Ausfahrt „Strasbourg centre - Avenue des Vosges“ abfahren und den Hinweisschildern „Ciarus“ folgen.
Aus südlicher Richtung (Colmar/Mulhouse) Ausfahrt „Wacken“, in Richtung „Avenue des Vosges“, und „Ciarus“ folgen.
Das Ciarus verfügt über einen gebührenpflichtigen Parkplatz (30 €/Tag)
Anfahrtsplan (ciarus.com)

Organisation
Dr. Fabienne KUTSCHER-PUIS, Rechtsanwältin und Avocate, Düsseldorf
Dr. Myriam ALIMI, Rechtsanwältin und Avocate, Straßburg
Dr. Roland GIEBENRATH, Rechtsanwalt und Avocat, Straßburg
Volkhard HENTE, Avocat, Straßburg
Eric LELARGE, LL.M., Rechtsanwalt und Avocat, Straßburg

DFJ e.V., Johannes Gutenberg-Universität Mainz, FB 03, D-55099 Mainz
Tel.: +49 6131 39-22412      E-Mail: jleith@uni-mainz.de      www.dfj.org

Jetzt Anmelden

Die Anmeldung ist verbindlich, Anmeldeschluss ist am 31. August 2022. Nehmen Sie die Anmeldung bitte entweder über diese Formular oder per E-Mail oder Post vor. Nach erfolgreichen Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene Adresse. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das DFJ-Sekretariat, telefonisch unter 06131 39-22412, per E-Mail an jleith@uni-mainz.de.

Auf Veranstaltungen können Fotos gemacht werden, von denen eine Auswahl in unserer Webseite und in Publikationen erscheint. Personen haben die Möglichkeit, gegen Bilder von ihnen Widerspruch einzulegen.

Ich möchte am Vorseminar und der Jahrestagung vom 14. - 18. September 2022 in Straßburg wie folgt teilnehmen:


Teilnahmegebühr *
Fahrtkostenzuschuss *
Staatsangehörigkeit *
Ausbildungssituation *
An der Stadtführung am Sonntag, dem 18.09.2022, Treffpunkt um 10 Uhr am Straßburger Münster, nehme ich teil
Anmerkungen

Die Teilnahmegebühr in Höhe von 150 € (für Mitglieder der DFJ oder der AJFA) bzw. 200 € (für Nichtmitglieder) wird bei der Anmeldung fällig an

DFJ e.V., Sparkasse KölnBonn, IBAN: DE26 3705 0198 0031 0149 21, SWIFT-BIC: COLSDE33

TeilnehmerInnen bis 30 Jahre können ggf. eine teilweise Ersetzung der Fahrtkosten erhalten, deren Höhe von der Anreise abhängt. Voraussetzung sind 4 Übernachtungen im Jugendhotel Ciarus in Straßburg sowie die Teilnahme am ganzen Programm. Der Fahrtkostenzuschuss erfolgt unter dem Vorbehalt, dass die DFJ wie in den vergangenen Jahren erneut entsprechende Drittmittel beim Deutsch-Französischen Jugendwerk einwerben kann.