Actualités
abonnieren

Datenschutz

Datenschutzerklärung und Informationen nach DSGVO

Willkommen auf der Webseite www.dfj.org der Deutsch-Französische Juristenvereinigung e.V. (DFJ), die Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzes ist mit der Adresse DFJ-Sekretariat, c/o Universität Mainz, FB03, 55099 Mainz, Email: jleith@uni-mainz.de. Sie können sich auf dieser Webseite über unsere Vereinigung informieren und mit uns in Kontakt treten.

Für eine Anfrage, die Anmeldung zu einer Veranstaltung mit Teilnehmerliste (zum Netzwerken) oder das Abonnement unser Actualités können Sie freiwillig Angaben machen, die wir für diese Zwecke verarbeiten. Wir sammeln über diese Webseite keine Daten für Werbezwecke. Rechtsgrundlage für Anfragen und Abonnement der Actualités von Nichtmitgliedern ist eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO und für Anfragen von Mitgliedern und Anmeldung zu einer Veranstaltung die Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Empfänger von Anfragen können Mitarbeiter des DFJ-Sekretariats und Mitglieder sein, Empfänger des Abonnements der Actualités sind Mitarbeiter des DFJ-Sekretariats, Empfänger bei Veranstaltungen können Mitarbeiter des DFJ-Sekretariats, Mitglieder, Teilnehmer, Referenten, ggf. besuchte Institutionen sowie Interessenten sein. Als Speicherdauer für Anfragen und Anmeldungen zu Veranstaltungen gilt mindestens die gesetzliche Aufbewahrungsfrist, die Email-Adresse des Abonnements wird bei Widerspruch in der Versandliste gelöscht. Der Betroffene hat Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch der Einwilligung für die Zukunft sowie Datenübertragbarkeit. Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

Auf Veranstaltungen können Fotos gemacht werden, von denen eine Auswahl in unserer Webseite und in Publikationen erscheint. Personen haben die Möglichkeit, gegen Bilder von ihnen Widerspruch einzulegen.

Unser Provider speichert automatisch sog. Server-Logfiles, die Ihr Browser übermittelt. Dies sind Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, besuchte Seite, Hostname des zugreifenden Rechners, Datum und Uhrzeit sowie IP-Adresse. Die Rechtsgrundlage ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO mit Zweck zur Gewährleistung der Funktionstüchtigkeit der Webseite. Die Daten werden spätestens nach zwei Wochen gelöscht. Eine Zusammenführung der Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen, können Server-Logfiles nachträglich überprüft und für eine Rechtsverfolgung genutzt werden.

Stand 23.05.2018